Reifendruckkontrollsystem (RDKS)

oder TPMS (Tire Pressure Monitoring System)

RDKS bzw. TPMS sind Sicherheitssysteme des Fahrzeuges, die dem Fahrer während der Fahrt sofort anzeigen, wenn ein Reifen an Druck verliert.

 

Alle neu-zugelassenen Fahrzeuge ab dem 01. November 2014 müssen durch die neue EU-Regelung über ein Reifendruckkontrollsystem verfügen.

 

Hierbei wird unterschieden zwischen dem indirekten und dem direkten RDKS untereschieden.

 

Das indirekte System erhält die Informationen über den Reifendruck über die Drehzahlmessung bzw. über das ABS-System der einzelnen Räder und gibt nur bei Druckminderung ein Signal an den Fahrer weiter.

 

Bei dem direkten System verfügen die Ventile der Reifen über Sensoren, die an der Innenseite der Felge montiert sind. Sie dienen der permanenenten Überwachung des Reifendrucks und können direkt ausgelesen werden.

Die Sensoren funktionieren über eingebaute Batterien, deren durchschnittliche Haltbarkeit ca. 5 Jahre beträgt.

 

Wir verfügen über die notwendigen Diagnosesysteme sowie über das entsprechende KnowHow, um den Zustand einzelner Sensoren auszulesen.

Defekte Sensoren können wir ersetzen, entweder durch Original-Sensoren des Fahrzeugherstellers oder durch typenspezifische Universalsensoren - je nach Kundenwunsch.

 

Über die OBD-Schnittstelle werden die Sensoren dann in das System des Fahrzeuges angelernt.

 

Ebenfalls können vorhandene Sensoren, zum Beispiel für den Gebrauch in einem Zweitreifensatz, geclont werden.

 

Wir beraten Sie gerne!

Wir sind ausgezeichnet:

      Reifen-Online-Shop

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fahrzeug Service Fay GmbH